Dienstag, 19. November 2013

Bleigehalt im OMP zu hoch

Liebe Studierende,
wir wurden gerade von der Dekanatsdirektorin der Mathe und dem
Fakultätsmanager der Wirtschaftswissenschaften darüber informiert, dass in
Teilen des Gebäudes erhöhter Bleigehalt im Trinkwasser nachgewiesen wurde.

Dies betrifft ausschließlich Stagnationswasser, tritt also vor allem am
Wochenende und in den Morgenstunden auf.

Sobald das Stagnationswasser abgelaufen ist, ist der Wert unter dem
derzeitig gültigen Parameterwert von 1 Mikrogramm pro Liter; das Wasser
kann daher ohne Bedenken getrunken werden.

Das bedeutet nun für uns alle, dass wir grundsätzlich darauf achten
müssen, dass wir Wasser in den sanitären Anlagen und gegebenenfalls den
Teeküchen eine Zeit lang laufen lassen, bevor wir es als Trinkwasser
verwenden.

Eine Lösung des Problems wurde bereits veranlasst und wir halten euch auf
dem Laufenden.

Strahlungsresitente Grüße,
Eure Studienvertretung Mathematik - Roter Vektor

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen