Mittwoch, 4. Dezember 2013

***Positionierung der Zentrumsvertretung & Basisgruppe Lehramt an der Uni Wien sowie des Roten Vektors zur Demonstration gegen das neue Lehrer*innendienstrecht am 5.12.13***

Was: Demo gegen das neue LehrerInnendienstrecht
Wann: 5.12.13 um 18:00
Wo: Treffpunkt bei der Unirampe (Hauptgebäude)

---
Anmerkung:
Da sich der Rote Vektor in Sachen LehrerInnendienstrecht mit der neuen Zentrumsvertretung und Basisgruppe Lehramt (ZVLA/ BLA) einig ist und da Leute von uns dort persönlich mitarbeiten, leiten wir in Sachen Positionierung zur Demo ihren Text hiermit weiter. Auch wir rufen zur Demoteilnahme auf, unterstützen aber die Hinweise und Bedenken der ZVLA/BLA, die unten folgen.
---

Ohne uns gänzlich mit der Initiative für ein faires LehrerInnendienstrecht (IFLD) zu solidarisieren, rufen wir, die Zentrumsvertretung und Basisgruppe Lehramt, zur Teilnahme an der Demo gegen das neue LehrerInnendienstrecht am DO 5.12.13 auf.

Wir gehen mit einigen Kritikpunkten und Forderungen, die die IFLD anführt, konform; so unterstützen wir die Forderung nach einer Ausfinanzierung und einer wirklichen Reform des (Hoch-)Schul- und Bildungssystems. Bildung ist keine handelbare Ware, sondern gehört losgelöst von ökonomischen Zwängen. Eine "Budgetkonsolidierung" oder Sachzwänge wie der "LehrerInnenmangel" können keine hinreichenden Gründe für die Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung sein. In diesem Sinne unterstützen wir die Kritik der IFLD.

In Fragen des Master-Abschlusses sind wir mit der IFLD uneins. Der Master muss direkt an den Bachelor anschließen! Eine berufsbegleitende Ausbildung darf nicht verpflichtend sein, sondern soll lediglich als Alternative angeboten werden. Der Masterabschluss muss weiters in jedem Fall zu PhD/Doktorats-Studien an Universitäten und Pädagogischen/Fachhochschulen berechtigen.

Der Hauptschwerpunkt der Lehramtsvertretung ist eine studierendenfreundliche Implementierung der PädagogInnenbildung Neu an der Universität Wien, an welchem aber das Dienstrecht vor allem in Bezug auf den Master einen erheblichen Anteil hat. So lässt das Dienstrecht offen, wann die Induktionsphase im Rahmen der Ausbildung angesiedelt sein muss und in welchem Ausmaß im Sinne der Unterrichtsverpflichtung diese absolviert werden soll.

Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass die Forderungen aus unserer Sicht nicht weit genug gehen. Eingegangen wird im Rahmen der IFLD-Kritik nur auf die Verschlechterungen, die das neue Dienstrecht mit sich bringt, nicht aber auf Probleme, die schon zuvor im Raum standen, z.B. fehlendes Zusatzpersonal für persönliche und psychologische Betreuung der Schüler*innen und Lehrer*innen an jeder Schule, die fehlenden Anreize und mageren Angebote und Verpflichtungen für regelmäßige Weiterbildungen. Auch über die Probleme mit der Umstellung der Lehrer*innenausbildung wird - abgesehen von der Problematik des berufsbegleitenden Masters - kein Wort verloren, obwohl die künstliche Aufspaltung der Ausbildung in einen Bachelor- und einen Masterteil sowie andere Verrücktheiten grundsätzliche (totgeschwiegene) Probleme bleiben.

Wir möchten zuletzt darauf hinweisen, dass wir nicht alle Gruppen und Personen, die sich an der Arbeit der IFLD beteiligen, unterstützen. Mehrere beäugen wir sehr kritisch; mit einigen wäre eine Zusammenarbeit für uns undenkbar. Das Anliegen der Demonstration wiegt für uns jedoch schwerer als diese Tatsache - und daher rufen wir nicht nur zum kritischen Diskurs der ganzen Thematik auf, sondern trotz und wegen allem auch zur Teilnahme an der Demo!

Wir fordern eine strikte No-Flag-Policy, um eine Vereinnahmung der Demo durch Gruppen, Parteien o.ä. zu vermeiden!

Einige unserer Forderungen:
  • Ausfinanzierung des gesamten Bildungsbereichs und ein Dienstrecht, das kein Sparpaket ist!
  • Zwei Möglichkeiten für den Master: einen direkt an den Bachelor anschließenden, einen berufsbegleitenden - beide müssen zum Doktorat befähigen.
  • Die Zulassung zum Master darf nicht von der Induktionsphase abhängen.
  • Ein Dienstrecht ersetzt keinen Systemdiskurs.


Wann: 5.12.13 um 18:00
Wo: Treffpunkt bei der Unirampe (Hauptgebäude)
Infos: gibt's unter https://www.facebook.com/basisgruppe.lehramt?fref=ts , http://www.univie.ac.at/zv.lehramt/ sowie unter http://ifld-blog.at/?p=184


Eure ZV/BLA
Euer <=Roter Vektor=

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen