Sonntag, 11. Mai 2014

Lambdaheads zu Gast bei uns!!!

----------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Studis!

Am Mi. 14.5.2014 treffen sich um 19:30 die
[Lambdaheads](http://metalab.at/wiki/Lambdaheads) auf der Mathe (Oskar
Morgenstern Platz 1, 1090 Wien)  im Besprechungsraum 01.141.
THEMA: [Clojure](http://www.clojure.org)
- installieren, wer es noch nicht installiert hat
- Hands-On: Gemeinsames lösen von einfachen Aufgaben, den sogenannten
Clojure-Koans

- Jeder und jede sind gern gesehen!
- Können wird überbewertet - nur das Interesse zählt!!
- Laptops mitbringen!

So WTF - Was sind die Lambdaheads?

Die Lambdaheads sind eine Gruppe (nicht algebraisch) von Interessierten
die sich mit Programmieren auseinandersetzen, insbesondere "funktionaler
Programmierung".

Funktionale Programmierung setzt wie der Name schon irgendwie andeutet
den Fokus auf Funktionen - und das so wie man das aus der Mathematik
gewohnt ist.

Ursprung hat das ganze bei Alonzo Church der einen Beweis von Alan
Turing mit seinem Lambda Calculus von mehreren hundert Seiten auf ein
paar Seiten reduziert hat. Und seither gibt es doch auch einiges an
Mathematik das sich da in die Informatik mehr oder minder offensichtlich
hineingeschlichen hat. Kategorientheorie, Beweisbarkeits- und Typtheorie
sind nur ein paar Beispiele.

Bei dem nächsten Treffen ist der praktische Aspekt im Zentrum und die
Programmiersprache "Clojure".

Clojure gehört zu eine Sprachfamilie der Programmiersprachen die auf
LISP basieren. Sie ist meiner Meinung nach relativ leicht erlernbar und
ermöglicht es schnell kleine Probleme zu lösen. Und genau das werden wir
tun - Ein bischen Syntax lernen, viel raten und hoffentlich schnell
Erfolge sehen.

Es freut sich auf euch
der Martin (ein Rotes Vektor Alteisen)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen