Samstag, 9. Mai 2015

Ausschreibung Prae-Doc

Folgendes hat uns von der TU Wien erreicht


AUSSCHREIBUNG:

Eine Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme, Arbeitsbereich Electronic Commerce, voraussichtlich ab 15. Juni 2015 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1. (Wiederholung der Ausschreibung von 18. März 2015)

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR brutto 1.664,30 (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik oder verwandter Fächer wie Mathematik / Statistik bzw. gleichwertiges Studium im In- oder Ausland

Sonstige Kenntnisse:
Gesucht wird eine Mitarbeiterin / ein Mitarbeiter mit Interesse für eine Dissertation in den e-commerce Gebieten Recommender Systeme und Netzwerkanalyse, oder Modellierung / Analyse von Geschäftsprozessen und Services. Es wird die Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre und an Institutsschwerpunkten erwartet sowie, neben guten Deutsch- und Englischkenntnissen, Interesse an wissenschaftlicher Arbeit.

Bewerbungsfrist: bis 27. Mai 2015

Bewerbungen schriftlich an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien oder per Mail an susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

Link zur Ausschreibung im Mitteilungsblatt der TU Wien: https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/blatt_struktur/anzeigen/10202#p95.3

Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.


Wir sind bemüht, behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen