Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2014 angezeigt.

1. Newsletter der STV-Mathematik im Sommersemester 2014

Viele interessante Dinge tun sich bei uns, auf der Fakultät, im Gebäude, im Leben. Und um euch informiert und up-to-date zu halten, schicken wir euch hier die wichtigsten aktuellen Infos. Inhalt: 1) Neues im Lehramt 2) Neues Bachelor-Curriculum 3) "Master-orientiert" - Infoveranstattung zum Masterstudium Mathematik 4) Habt ihr genug Platz zum Lernen? + Umgestaltung der Lernnischen 5) Praktische Schmierblöcke, kühles Mate und leckeres Essen! 6) Antisexismus-Broschüre ======================================================================= 1) NEUES IM LEHRAMT Im Lehramtsbereich tut sich an den österreichischen Hochschulen so einiges. So wird an einigen Universitäten, auch an der Uni Wien, im kommenden Semester aufs Bachelor-Master-System umgestellt, sodass es ab WS14/15 nicht mehr möglich sein wird, Lehramt auf Diplom zu studieren. Außerdem gibt es an vielen Unis - auch bei uns - ab kommendem Semester Aufnahmeverfahren fürs Lehramt. (Viel) mehr zu alledem erfahrt ihr in einem ei

Stellungnahme zum Entwurf eines neuen Hochschüler*innenschaftsgesetzes

Derzeit läuft die Begutachtungsfrist für einen Entwurf des Hochschüler*innenschaftsgesetz 2014 (kurz: HSG 14), mit dem das alte HSG 1998 abgelöst werden soll. Das HSG regelt die ÖH, ihre Organe und alles, was so dazugehört: Aufgaben, Rechte und Pflichten der jeweiligen Organe (Bundesvertretung, Universitätsvertretungen, Studienvertretungen, ...), Wahlen, Infrastruktur, Gebarungsfragen, Verteilung der Studierendenbeiträge, Rechtsfolgen, ... Kurz gesagt: das HSG ist die Grundlage dafür, dass Vertretungsarbeit überhaupt einen rechtlichen Rahmen hat und so funktioniert, wie sie funktioniert. Besonders erfreulich an den Änderungen ist z.B., dass nun endlich auch Drittstaatsangehörige wahlberechtigt sind, aber auch, dass die Vertretungsstrukturen in den anderen Hochschulsektoren gestärkt werden. Allerdings sehen wir auch mehrere Kritikpunkte am Gesetzesentwurf. Mehr dazu könnt ihr in der *Stellungnahme* lesen, die die Fakultätsvertretung Mathematik gemeinsam mit der Zentrumsvertretung

Neues im Lehramt

Im Lehramtsbereich tut sich an den österreichischen Hochschulen so einiges. So wird an einigen Universitäten, auch an der Uni Wien, bereits im kommenden Semester aufs Bachelor-Master-System umgestellt, sodass es ab WS14/15 nicht mehr möglich sein wird, Lehramt auf Diplom zu studieren. Außerdem gibt es an vielen Unis – auch bei uns – ab kommendem Semester Aufnahmeverfahren fürs Lehramt . Mehr zu alledem erfahrt ihr in diesem Artikel. Unbedingt durchlesen, wenn ihr über einen Studienwechsel nachdenkt oder Leute kennt, die wechseln oder sich inskribieren wollen! Neues Studium Ab kommendem Semester kann man sich nicht mehr für die jetzigen Lehramtsdiplomstudien inskribieren, denn das gute, alte Diplom wird abgedreht und auf Bachelor/Master umgestellt – vorläufig übrigens nur auf Bachelor (dazu später mehr). Die jetzige Fassung der Bachelorcurricula könnt ihr schon mal hier nachlesen: *Beschlüsse in erster Lesung* . Die Umstellung im kommenden Semester bringt einige Schwier

NEUES BACHELOR-CURRICULUM

Am 26.3. wurde das neue Curriculum für das Bachelorstudium Mathematik beschlossen und veröffentlicht: https://www.univie.ac.at/mtbl02/02_pdf/20140326.pdf Hier sind die wichtigsten Änderungen auf einem Blick: die bisherige Zweigteilung wurde aufgelassen, alle Studierenden absolvieren nun die selbe Grundausbildung alle Studierenden können nun 3 Module aus einem großen Angebot an sowohl berufsvorbereitenden als auch wissenschaftlichen Lehrveranstaltungen wählen die Anzahl der Bachelor-Seminar wurde auf eines reduziert das Modul “Modellierung” wurde aufgelassen, die Inhalte teilweise in die Module “Numerische Mathematik” und “Differentialgleichungen” integriert Prinzipiell kann jede und jeder aus dem alten Bachelor-Curriculum auf das neue umsteigen (gilt nicht als Studienwechsel!!). Informationen darüber, ob und wann das sinnvoll ist, werden bald von der Studienprogrammleitung und von uns veröffentlicht!! Euer Roter Vektor Mathe!

JD in den Ferien

MORGEN MITTWOCH zwischen 11 und 14 wird jemand im Journaldienst für euch zur Verfügung stehen, also zum Beraten, Anrufe entgegen nehmen, Mails beantworteten, Skriptenliste betreuen, Ausdrucken, usw.. Sorry fürs kurzfriste Ankündigen, hoffe es hilft euch trotzdem   Euer <==Roter Vektor Mathe==

Anzeige gegen Andreas Mölzer

Am FR 11.4. wird gegen Andreas Mölzer, FPÖ-Spitzenkandidat für die Europawahl und FPÖ-"Chefideologe", eine Anzeige wegen Verhetzung eingebracht. Es gibt die Möglichkeit, sich bis dahin der Anzeige anzuschließen - ein Anliegen, das wir hiermit unterstützen möchten. Hier der Link (mit weiteren Infos): >>> http://www.sosmitmensch.at/site/petition/petition/6.html <<< Abgesehen davon, dass die FPÖ sowieso untragbar ist, gab es in den letzten Wochen, Monaten, Jahren und Jahrzehnten immer wieder Veröffentlichungen und Sager von Mölzer, die schwer ins Rassistische, Faschistische und Frauenfeindliche reinspielen. Hier einige Artikel dazu um die Vorfälle der letzten Wochen: "Mölzers Dichtkünste: Shades of Brown" (insb. letzte beide Absätze) "Magazin von FPÖ-Kandidat Mölzer mit NS-Verharmlosung" "Mölzer: [N-Wort] ein normales Wort" "Andreas Mölzer: 'Ich bewerte das als Menschenhatz' " " ORF ZiB2 - Interv