Dienstag, 28. Januar 2014

Stammtischtreff am 31.1.


Das Semester neigt sich langsam dem Ende zu. Habt ihr Lust euch ein letztes mal vor den Ferien mit den Leuten vom Roten Vektor Mathematik zu treffen, dann kommt zum Stammtisch diesen Freitag (31.1.) ab 20 Uhr im "GRU" Rögergasse/Stroheckgasse, 1090 Wien.
Wir freuen uns auf euch!

Montag, 27. Januar 2014

Lernraum im 2.Stock kann am Donnerstag nicht benutzt werden!!

Wir wurden gebeten, euch zu informieren, dass der Besprechungsraum im 2.Stock (Mathe-Aufenthalts/Lernraum) am DONNERSTAG DEN 30. Jänner wegen Elektroarbeiten nicht benutzt werden kann. 

Stattdessen könnt ihr im Besprechungsraum im 1.Stock oder ab 15.Uhr im Seminarraum 8, bzw. ab 16.Uhr im Seminarraum 10 und 12 (laut) lernen!!!

Alles Liebe und schöne letzte LV-unfreieWoche wünscht der Rote Vektor Mathe.

Donnerstag, 23. Januar 2014

NOWKR Demo

 

Auch dieses Jahr rufen wir wieder zu Protesten gegen die menschenverachtende Ideologie der deutsch-nationalen Burschenschaften und der FPÖ auf, die sich mit der rechtsradikalen Elite Europas jedes Jahr zum Akademikerball (früher WKR-Ball) trifft.

NOWKR - Demo:
Morgen Fr, 24.1, 17 Uhr
Treffpunkt: Landstraße - Wien Mitte

Demo Route und aktuelle Sperrzone:
https://twitter.com/rosaantifawien/status/426297312886157312

Außerdem tritt ab Fr 15 Uhr in den Bezirken: Innere Stadt, Leopoldstadt, Landstraße, Wieden, Margareten, Mariahilf, Neubau, Josefstadt und Alsergrund eine Art "die Polizei darf alle Leute mit Schals kontrollieren & Verwaltungsstrafen verhängen"-Regelung in Kraft:

http://derstandard.at/1389857874968/Gesicht-verhuellen-verboten-Laut-Verfassungsjurist-unverhaeltnismaessig

Diese wird allerdings jetzt schon als verfassungsrechtlich bedenklich eingestuft und knüpft an die verfassungswidrigen anderen Verordnungen zur Kriminalisierung antifaschistischer Demonstrationen an, wie etwa die Untersagung der NOWKR Demo von 2011 die vom VfGH aufgehoben wurde (http://papiertiger.noblogs.org/?p=305), an. Also verkühlt euch bitte nicht!

Mehr Infos findet ihr auf nowkr.at bzw. https://www.facebook.com/events/576717652383289/?ref=ts&fref=ts und auf twitter unter: https://twitter.com/againstWKR14


Rechtshilfe Infos hier: http://at.rechtsinfokollektiv.org/
bzw. genauer für Demos: http://at.rechtsinfokollektiv.org/rechtsinfo/demo-teilnahme/
Radio Orange berichtet am 24.1 ab 17 Uhr unter:
im Raum Wien auf UKW 94.0,
im Telekabel auf 92.7
und weltweit im Internet http://o94.at/.

RAW-Liveticker zur Demo: startet am 24.1. ab 16 Uhr bis open end.

Montag, 20. Januar 2014

Nachtschicht in der Universitätsbibliothek

Kommt am Donnerstag zwischen 20:00 und Freitag 6:00 in unserer Universitätsbibliothek!! 

Die sogenannte "Nachtschicht@UB" ist ein Event, organisiert von der Uni-Bib selbst, welches jetzt zum sechsten Mal stattfindet.

Abgesehen von der Möglichkeit, die ganze Nacht über die Lernräume der Bibliothek für Prüfungsvorbereitungen oder zum Schreiben an Seminar-/Bachelor-/Master-/usw.-Arbeiten zu nutzen, bietet die Bibliothek auch ein Buffet mit viel Kaffee, sowie diverse Workshops und Pausensportmöglichkeiten.

Da die von der Bibliothek organisierten Workshops für die Mathematik-Studierenden nicht so relevant sind, haben wir für euch ein alternatives Programm vorbereitet:

Gleich um 20:00 geht es los mit einem Latex-Workshop für mäßig Fortgeschrittene, d.h. am Besten wenn du z.B. gerade an deiner Bachelor Arbeit schreibst. 
Martin wird uns coole Tipps und Tricks zeigen, wie wir durch das Verwenden von nützlichen Packages, durch bessere Editor-Einstellungen, durch persönliche Abkürzungen im Code, usw. viel Tipp-Zeit sparen!
Es wird ca. 30 bis 45 min einen Vortrag im linken Gruppenarbeitsraum der Bibliothek geben, und anschließend steht Martin noch für Fragen im rechten Gruppenarbeitsraum zur Verfügung.

Zwischen 20:00 und 24:00 beantworten wir im rechten Gruppenarbeitsraum alle deine mathematischen Fragen, egal ob es um anstehende Prüfungen geht, oder um Probleme in deiner Arbeit. Wir geben unser Bestes!!

Neben dem Buffet im Erdgeschoß werden wir auch einen Infotisch für studienrechtliche Beratung aufbauen (ebenfalls zwischen 20. und 24. Uhr), Broschüren auslegen, etc.

Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!!
Roter Vektor Mathe





Trinkwasser aktuell

Das ist der aktuelle Status in der Trinkwasserproblematik (Nachricht von Bernhard Lamel und dem Infrastrukturteam):

"Das Wasser in den Teeküchen im Turm ist nunmehr wieder bedenkenfrei als Trinkwasser zu verwenden. Das Wasser auf den Toiletten im ganzen Haus bitte noch nicht als Trinkwasser verwenden


Jene, die weiterlesen, will ich gerne ein wenig ausführlicher informieren. Die Probleme mit dem Wasser lassen sich nach übereinstimmender Meinung unserer Techniker auf defekte Untertischspeicher zurückführen, in welchen Stoffe freigesetzt wurden. Warum dies passiert ist, ist nicht ganz sicher, man geht aber im Moment von einem Produktionsdefekt aus (uU schlecht ausgeführte Beschichtung; das gemessene Blei könnte aus den Heizstäben stammen, welche Blei enthalten).  Die Untertischspeicher sollten selbstverständlich Trinwasserqualität liefern! 

In einem ersten Schritt wurden nun in den Teeküchen alle Speicher ausgewechselt, und die neue Messung der Wasserqualität ergibt jene Werte, die man sich vom Wiener Wasser erwartet (d.h. sehr gute). In den Toiletten befinden sich noch "alte" Speicher, und uns wurde schon gemeldet, dass diese auch "stinkendes" Wasser produzieren - wir gehen also davon aus, dass diese auch defekt sind. Die zuständigen Stellen sind umgehend davon informiert worden und werden für Abhilfe sorgen. 

Bitte unterstützen Sie uns weiter, indem Sie nicht zögern, uns über Auffälligkeiten (Färbung & Geruch) des von ihnen entnommenen Wassers zu informieren ( infrastruktur.mathematik@univie.ac.at ) . Wir werden weiter informieren!

Herzliche Grüße, Bernhard Lamel & das Infrastruktur-Team"

Unter diesem Link findet ihr die alten (und bald) die neuen Testergebnisse:

https://cloud.mat.univie.ac.at/public.php?service=files&t=7c011b3456c9eeec4daf95d023bb0225


Einen guten Durst wünscht
der Rote Vektor Mathe

Samstag, 18. Januar 2014

Studierende und Lehrende gemeinsam gegen Selektionswahn

Update zu unserem Artikel vom 12.1.2014:

Die Studienkonferenz Mathematik (StuKo) wird ans Rektorat eine Stellungnahme gegen die angekündigten Aufnahmetests im Lehramt schreiben. Damit sind wir nach kurzer Zeit bereits die vierte StuKo, die sich zu so einem Schritt entschlossen hat.
Studierende und Lehrende gemeinsam gegen den Selektionswahnsinn!

Bald wird sich außerdem die Arbeitsgruppe fürs neue Bachelor-Curriculum des Unterrichtsfachs Mathematik treffen und ebenfalls Maßnahmen diskutieren. Danach werdet ihr das nächste Mal von uns hören.


(Anm.: die StuKo setzt sich aus 10 Studis und 10 Lehrenden zusammen, die in den Sitzungen v.a. Angelegenheiten der Lehre besprechen und die Studienprogrammleitung beraten. Die derzeitigen Mitglieder sind *hier* nachzulesen.
Neben diesen offiziellen Mitgliedern beteiligen sich aber auch andere Lehrende am dortigen Diskurs, die sich für das Geschehen an der und um die Fakultät interessieren, u.a. die Vizedekane und SPL-Personen. Bei der StuKo Mathe kann man somit von einer Art demokratischem Sprachrohr der Mathe-Fakultät sprechen.)

Mittwoch, 15. Januar 2014

Ergebnisse Trinkwasseranalyse

Liebe Studis,
laut dem Raum- und Ressourcenmanagement ist unser Trinkwasser nun wieder unbedenklich:
"Sehr geehrte Damen und Herren,
 für den Standort Oskar-Morgenstern-Platz 1 wurden auf Grund der Wasserthematik folgende Maßnahmen gesetzt: mehrmalige Spülung der Leitungen sowie Tausch der Untertischspeicher. Die nun vorliegenden Ergebnisse hinsichtlich der Parameter Blei und Eisen beim Stagnationswasser zeigen, dass das Wasser als Trinkwasser geeignet ist.

Alle Heißgetränke-Automaten stehen wieder zur Verfügung, ebenso erfolgt eine Information an die Mensenbetriebs GmbH.[...]"

Euer Roter Vektor

Sonntag, 12. Januar 2014

Rektorat hintergeht Studierende und Lehrende: Aufnahmetests statt Self Assessment-Tests im neuen Lehramtsstudium



Wir sind entrüstet: das Rektorat der Uni Wien hat vor Kurzem zugegeben, baldestmöglich Aufnahmetests im gesamten Lehramt einführen zu wollen.

Das ist nichts anderes als ein Wortbruch gegenüber ÖH und Lehrenden. Mit der letzten Gesetzesnovelle war zwar klar, dass jede Uni im Lehramt neben der schon bestehenden STEOP ab Wintersemester 2014 Aufnahmeverfahren durchführen muss. Doch die Unileitung hat seit Anfang 2013 zugesagt, dass diese die Form von Online-Self Assassment-Tests haben wird. Das heißt: verpflichtende Tests vor der Inskription, deren Beurteilung aber nicht verbindlich für die Zulassung ist. Mit dieser Zusage im Hinterkopf arbeiteten seit Semesteranfang auch wir an der Mathe-Fakultät an der Entwicklung eines neuen Lehramtscurriculums (Bachelor/Master) mit. Dass ausgerechnet nach Fertigstellung des ersten Curriculumsentwurfs (Mitte Dezember) herauskam, dass in Wirklichkeit seit Frühling 2013 über Aufnahmetests nachgedacht wird, muss beinahe als intrigant bezeichnet werden! Denn dem Rektorat war natürlich klar, dass sowohl bei der ÖH (und den dazugehörenden Studien- und Fakultätsvertretungen) als auch bei vielen Lehrenden Aufnahmetests auf Widerstand stoßen würden, wenn von Anfang an Klartext gesprochen worden wäre. Im Lichte von Aufnahmetests im Lehramt hätte z.B. der Rote Vektor – wenn überhaupt – nie so kritikarm am neuen Curriculum fürs Unterrichtsfach Mathematik mitgearbeitet.

Wir stehen jeglicher Fremdselektion skeptisch bis ablehnend gegenüber. Insbesondere kann es keinen zuverlässigen Test geben, der z.B. direkt nach der Matura-Absolvierung aussagt, ob jemand „geeignet“ für ein Lehramtsstudium oder etwa für Mathematik ist, bzw. wie es um die „Studierfähigkeit“ bestellt ist. Nicht nur die Erfahrung und einfache Überlegungen, sondern auch Erhebungen an unserer Fakultät haben gezeigt, dass der Studienbeginn keine zuverlässigen Aussagen über Leistungen in höheren Semestern zulässt. Und ob jemand den Lehrer*in-Beruf gut ausüben kann, das ist damit sowieso noch nicht klar. Darüber hinaus stellt bereits die Matura jene Hürde dar, die Menschen zur sog. „Studierfähigkeit“ verhelfen soll – Aufnahmetests führen diese Hürde ad absurdum. Soll man schon ein „fertiger Mensch“ sein, _bevor_ man ein Studium beginnt? Und wer ist überhaupt dazu imstande, aus Testergebnissen auf die Eignung für ein Lehramtsstudium zu schließen? Wie sieht die optimale Persönlichkeit für ein Lehramtsstudium aus? Gibt es die überhaupt? Lässt sich das überhaupt objektiv, transparent und gerecht beurteilen?


Auch wenn in einigen Unterrichtsfächern die ersten Teilcurricula bereits so gut wie fertig sind: Widerstand gibt es nun natürlich trotzdem, auch von uns. Maßnahmen werden bereits geplant. Mehr Infos gibt es in der kommenden Woche.

Hier auch ein Link zur *Stellungnahme der ÖH Uni Wien*.

Eure Bagru
<=Roter Vektor=

Freitag, 10. Januar 2014

Mailadresse funktioniert wieder

Unsere Mailadresse (strv-mathe@univie.ac.at) funktioniert wieder. Bitte möglichst keine Mails mehr an unsere GMail-Adresse!

Fast alle Mails, die im Dezember 2013 an uns geschickt wurden, sind wahrscheinlich dem Fehler zum Opfer gefallen. In diesem Fall bitte einfach nochmal an uns schreiben!

Euer <=Roter Vektor=

Montag, 6. Januar 2014

AUFENTHALTSRAUM!!!!!!



ENDLICH: WIR HABEN EINEN AUFENTHALTSRAUM!!!! Bis auf Widerruf steht den Studierenden der Mathematik nun der Besprechungsraum im 2.Stock (2.137) als Lern-und Aufenthaltsraum zur Verfügung. 

Sollte der Raum trotzdem zugesperrt sein, schaut einfach schnell bei uns vorbei!

Frohes Übungsbeispiele-Besprechen und Prüfungs-Vorbereiten wünscht der Rote Vektor Mathe



Nachträgliche Info: diese Lösung ist zunächst nur für den Jänner! Ab kommendem Semester soll der Seminarraum 7 als Aufenthaltsraum dienen.
Hallo liebe Erstsemestrige!

Da am 9.1. bereits der nächste Prüfungstermin zur STEOP stattfindet, habt
ihr am Dienstag und am Mittwoch noch einmal die Chance, die letzten Fragen
und Unsicherheiten loszuwerden.
Es finden Fragestunden am

Dienstag, den 7.1., ab 19:00 Uhr
Mittwoch, den 8.1., ab 16:00 Uhr

statt, jeweils im Besprechungsraum im 2. Stock (Raum 02.137).

Ganz liebe Grüße,
euer Rote Vektor